Nageldesign und Nailart für die Acrylnagelmodellage

Nageldesign & Nailart auf Acrylnägeln

Die Möglichkeiten, die es für NailArt mit und auf Acrylnägeln gibt, sind sehr vielfältig. Egal ob eher schlicht oder ausgefallen, es ist fast alles möglich. Beim Acryl können die meisten NailArt Artikel mit in die Modellage eingearbeitet werden; dies ist aber auch abhängig von der Arbeitsweise. NailArt wie Sticker, Stamping oder auch Malerei werden vor der Versiegelung angebracht.

Arbeitet man mit der Technik, dass zuerst das Nagelbett modelliert und danach die Frenchspitze angedockt wird, lassen sich hier schöne Designs in die Spitze einarbeiten. Seien es Einleger oder Glitter oder auch Farbverläufe mit buntem Pulver.

Nageldesign auf Acrylnägel Möglichkeiten

Einlege-Motive
Pailetten, Glitterpulver, Pigmente, Glitterstreifen, Fimoscheiben, Muschelsplitter, Blattgold, Trockenblumen, Metalleinleger, Federn, Skelettblätter und vieles weiteres lassen sich problemlos in die noch nicht vollständig gehärtete Spitze einlegen. Man kann auch vorab ein kleines Bällchen klares Acryl ablegen und die Einleger leicht darauf drücken. Dadurch, dass das Acryl relativ schnell härtet, verrutschen die Einleger nicht. Anschließend arbeitet man einen klaren Aufbau.

Nageldesign mit Strassteinen

Clear- / Glass-Designs
So nennt man Modellagen, bei denen die Spitze mit klarem Acrylpulver gearbeitet wurde. Das sieht sehr interessant aus, besonders wenn zusätzlich noch Einleger oder Malerei angebracht werden. Diese transparenten Spitzen kann man auch farbig gestalten, sie sehen dann aus wie buntes Glas. Hierfür gibt es spezielle Farben, mit denen sich das Liquid einfärben lässt. Benutzt man es dann mit klarem Pulver, erhält man die transparent-bunten Spitzen.

Sticker und Tattoos
Die mit einfachste Variante der NailArt. Sticker gibt es in verschiedenen Ausführungen, in 2D oder 3D, ganz flach, im One Stroke-Look oder mit zusätzlichen Steinchen oder Glitter.
Tattoos sind besonders flach, da sie auf hauchdünne Folie gedruckt werden. Diese Folie kann man auch kaufen, so dass man sich seine Wunschmotive selbst drucken kann.

Stamping
Eine sehr einfache und beliebte Technik, da sich so schnell filigrane Motive aufbringen lassen. Sie werden mit Lack aufgestempelt, so dass man flexibel ist, was die Farbe angeht. Man benötigt die Motivschablone, den Stempel, einen Farbabzieher und Stampinglack.
Der Lack wird auf das gewünschte Motiv aufgetragen, mit dem Abzieher abgezogen, so dass er nur in der ausgestanzten Fläche verbleibt. Mit leichtem Druck nimmt man mit dem Stempel das Motiv auf und bringt es auf dem Nagel an.

3D – NailArt
Gerade mit Acryl lassen sich tolle dreidimensionale Designs auf den Nägeln anbringen. Hauptsächlich werden Blüten gearbeitet, welche dann noch zusätzlich mit Strasssteinen oder kleinen Perlen verziert werden können. Auch lassen sich mit einem Klecks klarem Acryl größere NailArt-Teile auf dem Nagel anbringen, wie etwa große Strasssteine oder ganze Perlen.

One Stroke und Pinselmalerei
Bevor die Nägel versiegelt werden, lassen sich mit Acryl- oder Aquarellfarben schöne Designs auf die Nägel malen, entweder allein oder als Ergänzung zu einem bereits gearbeiteten Muster. Diese Techniken erfordern viel Übung und sind etwas zeitaufwendiger als andere. Bevor man versiegelt, müssen die Farben gut getrocknet sein.

Airbrush
Hiermit lassen sich ebenfalls filigrane Designs auf den Nägeln anbringen. Als Hilfe gibt es selbstklebende Muster-Schablonen, welche nach dem Sprühen ganz einfach wieder abgezogen werden können. Besonders mehrfarbige Muster lassen sich hiermit einfach arbeiten.

Acrylnägel Modellage

Anleitungen & Hilfe

Gesundheit & Aufklärung

Pflege & Hygiene

Ausstattung & Zubehör

Naildesign & Nail-Art