Eingewachsener-Nagel bei Acryl- / Gelnägel?

22.06.2018

Wächst ein Nagel nicht in seiner richtigen Form, sondern schiebt sich seitlich in die Haut, spricht man von einem eingewachsenen Nagel. So etwas entsteht etwa durch eine falsche Formgebung beim Schneiden oder zu viel Druck, wie es an den Zehen durch zu enge Schuhe vorkommen kann. Die Nägel der Finger sind deshalb eher seltener betroffen, doch auch hier kann es zum Beispiel durch Verletzungen oder verändertem Wachstum zu einem Einwachsen kommen.

Modellage bei einem eingewachsenen Nagel?

Ein eingewachsener Nagel kann sehr schmerzhaft und unangenehm sein und zu einer eitrigen Entzündung führen. Sollte man eine Veränderung am Nagel feststellen, ist es deshalb ratsam, sofort zu handeln. Entweder mit Hausmitteln oder dem Besuch bei einem Podologen (besonders, wenn die Füße betroffen sind) oder einem Nagelstudio (für die Fingernägel).

Sind die Nägel mit Gel oder Acryl überzogen, kann dieses Problem ebenfalls auftreten. Es hat aber nichts mit der Modellage zu tun; sie allein kann nicht der Auslöser sein. Es sei denn, es wird über mehrere Monate hinweg bei der Vorbereitung der Nägel eine falsche Feiltechnik angewandt, bei der die Nägel zu schmal oder an den Füßen zu rund gefeilt werden. Doch in den meisten Fällen liegt es an einem anderen Grund, wie einer vorangegangenen Verletzung oder einer Nageldeformation (zum Beispiel Rollnägel (meisel-podologie.de)).

Nageldesignerin und Podologin bei der Arbeit

In manchen Fällen kann eine Modellage sogar gegen eingewachsene Nägel helfen. Wurden die Nägel etwa zu kurz oder zu rund geschnitten, können die fehlenden Stellen mit einer Modellage wieder „aufgefüllt“ werden, so dass sich ein Einwachsen verhindern lässt. Schwierige Nagelformen wie Roll- oder Krallennägel lassen sich durch die regelmäßige Modellage etwas korrigieren. Hierbei sollte allerdings immer auf das passende Modellagematerial geachtet werden, so dass es die Nagelbewegungen mitmacht und sich nicht schnell löst.

Behandlungsmöglichkeiten

Auch, wenn es eher selten ist, kann es trotz Modellage zu einem eingewachsenen Nagel kommen. Hier sollte dann eine professionelle Bewertung durch einen Podologen erfolgen, um zu sehen, wie das Problem behoben werden kann.

Fussnagel eingewachsen bei Nagelmodellage
Mögliche Behandlungsansätze für zu Hause in der Zusammenfassung » Hausmittel zur Behandlung: www.eingewachsener-zehennagel.net – In den meisten Fällen ist es besser, die Modellage des betroffenen Nagels zu entfernen. Beginnt man bereits im Anfangsstadium mit der Behandlung, wie entzündungshemmenden Hand- oder Fußbädern, stehen die Chancen gut, die Beschwerden schnell in den Griff zu bekommen. Zu den helfenden Sofortmaßnahmen gehört auch das Einsetzen einer Tamponade. Hierbei wird ein kleines Stück Watte seitlich zwischen Nagelplatte und Nagelhaut geschoben; das bringt schnelle Schmerzlinderung. Ein erste Hilfe-Set wird von Scholl angeboten: https://www.scholl-fusspflege.de/blogs/alles-ueber-fusse/eingewachsene-zehennaegel-komplett-set

Video zur Verdeutlichung:

Dann ist es wichtig, den Nagel wieder in seine richtige Wuchsform zu bringen. Je nach Nagel und Art der Beschwerde sollte der Nagel durch Feilen wieder in die richtige Form gebracht und möglichst so lange mit einer Tamponade geschützt werden, bis er gesund nachgewachsen ist. An den Füßen gibt es die Möglichkeit, eine Spange zu setzen. Hierbei wird ein Stück Draht mittig auf dem Nagel befestigt und etwas unter Spannung gesetzt, was ihn wieder in die passende Wuchsrichtung bringt.

Bei allen Maßnahmen ist es wichtig, auf eine gute Hygiene zu achten, die Behandlung professionell durchführen zu lassen und so lange, bis der Nagel wieder gesund ist. Außerdem ist es ratsam, die Ursache des Einwachsen herauszufinden, so dass dieses Problem möglichst nicht wieder auftritt und sich vermeiden lässt.


Modellage bei einem eingewachsenen Nagel?
Bist du jetzt schlauer?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

  4,50 von 5 (2 Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Weiterlesen?


Autor: - aktualisiert am

Acrylnägel Bilder Galerie