Liftings unter dem Acrylnagel verhindern

Liftings beim Acrylnagel

Jeder, der Kunstnägel trägt, kennt sie: Liftings. Doch wie entstehen sie und wie kann man die Entstehung von Luft unter dem Acryl-Nagel vermeiden? Es gibt einige Tipps und Tricks die helfen können. Mit der Zeit macht man diese Fehler dann nicht mehr und erfreut sich über perfekte Nägel. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, deswegen ist Luft unter den Nägel noch kein Grund verzweifelt zu sein. Im Folgenden Text nun die wichtigsten Punkte zur Vermeidung.

Was ist ein Lifting?

Als Lifting bezeichnet man das selbstständige Ablösen des Modellagematerials vom Naturnagel, auch „Luft ziehen“ genannt.

Woher kommt ein Lifting?

Liftings können viele Ursachen haben. Die häufigste Ursache ist die unzureichende Entfernung der unsichtbaren Nagelhaut. Diese fettet dann nach und führt zur Ablösung.

Eine andere Möglichkeit ist das zu nahe Arbeiten an der Nagelhaut oder eine schlechte Vorbereitung des Naturnagels. Berührt man den vorbereiteten Naturnagel noch einmal mit bloßem Finger, muss man ihn erneut entfetten. Auch häufiger Wasserkontakt oder eincremen kurz vor der Modellage wirken sich nachteilig auf die Haftung aus.

Ein großes Problem sind auch ausgedünnte Naturnägel. Gerade Anfänger haben mit großen Haftungsproblemen zu kämpfen und müssen häufig Neuanlagen arbeiten. Das dünnt auf die Dauer den Nagel aus, wodurch es wieder zu Liftings kommen kann.

Speziell bei Acryl gibt es noch die Problematik des Mischungsverhältnis. Jedes Produkt muss anders verarbeitet werden; einiger eher nass, andere eher trocken. Verfehlt man dieses Verhältnis, ist die Stabilität beeinträchtigt und es kann wiederum zu Brüchen und Liftings kommen. Das Produkt muss auch vor dem Befeilen durchgehärtet sein. Erst wenn es beim darauf Klopfen einen hellen Ton erzeugt, darf es befeilt werden. Beginnt man zu früh, gibt es wieder Liftings.

Eine nicht zum Nagelbett passende Länge oder ein falscher Aufbau kann ebenfalls zum Ablösen führen.
Seltener sind Haftungsprobleme durch Hormonschwankungen, Krankheiten oder Medikamente.

Was tun bei einem Lifting?

Wenn man ein Lifting hat, muss dieses so schnell wie möglich entfernt werden. Tut man dies nicht, kann man sich sehr schnell eine Pilz- oder Bakterieninfektion zuziehen.

Um Liftings zu entfernen, wird immer vom Lifting weg gefeilt. Alles gelöste Material muss sorgfältig entfernt werden, bevor man den Bereich wieder mit neuem Modellagekunststoff wiederherstellt.

Acrylnägel Modellage

Anleitungen & Hilfe

Gesundheit & Aufklärung

Pflege & Hygiene

Ausstattung & Zubehör

Naildesign & Nail-Art